RACHEL - DAS MUSICAL
Rachel - News
Ausgezeichnet 2005 mit dem Preis: Filippas-Engel
Eines der erfolgreichsten Jugendmusical in Deutschland
NEU --- Trailer --- NEU
(Wmv-Datei; 22 MBit; Dauer: 4:23)

 

News Archiv 2004

Dezember 2004

24.12.04: Das gesamte Team wünscht euch gesegnete und frohe Weihnachten und ein erfolgreiches Premierenjahr 2005!!! Wir freuen uns auf den Probenbeginn am 06.01.2005!!!!

23.12.04: Unser Büro ist bis einschließlich 05.01.2005 nicht mehr besetzt.

22.12.04: Das Ensemble der Produktion 2005 steht fest!

21.12.04: Heute findet die letzte Casting-Runde statt. Danach wird das Ensemble endgültig zusammengestellt. Bilder hier.

15.12.04: Die Info-Pakete wurden an die Ensemblemitglieder verschickt. Darin enthalten sind die Noten, das Libretto, der Probenplan und anderes. WICHTIG: Alle Ensemblemitglieder, müssen sich noch bis 21.12.04 bei uns mit beiliegendem Faxformular im Büro zurückmelden!

03.12.04: Das Projekt "5000x Zukunft" fördert unsere Inszenierung im Bereich Bühnendesign mit einer größeren Summe. 5000xZukunft ist eine Initiative der Aktion Mensch, des ZDF und der Jugend- und Wohlfahrtsverbände.

02.12.04: Heute in einer Woche läuft die Bewerbungsfrist für das Post-Casting aus! Bewerbungen also schnell mit CV und Foto an unsere Email-Adresse


November 2004

29.11.04: Vor sieben Euregio-Bischöfen aus Belgien, Deutschland, Frankreich und Luxemburg präsentieren Raquel Diana, Mathias und Johannes in Luxemburg-Stadt den Stand der Produktion. Man gratuliert uns für das bislang erreichte und ermuntert uns, mutig weiter zu gehen.

24.11.04: Das Produktionsteam beginnt mit der Zusammenstellung der Info-Post für das Ensemble.

20.11.04: In der November/Dezember Ausgabe von "Blickpunkt-Musical" erscheint ein erster Bericht über RACHEL - DAS MUSICAL

18.11.04: Der Choreograph und die Produktionleitung entscheiden, dass das Post-Casting am 21.12.04 auch für männliche Tänzer offen ist. Bewerbungen ab sofort.

15.11.04: Es erreicht uns die Nachricht, dass wir nun auch einen zweiten Schirmherren haben: I. K. H. Erbgrossherzog Guillaume von Luxemburg!

10.11.04: Das Produktionsteam beginnt, die Teilnehmer anzurufen. Es kann noch mehrere Tage dauern, bis wir jeden einzelnen erreicht haben.

09.11.04: Wir veröffentlichen die Ergebnisse der Audition unter Casting. Wir bedanken uns bei allen Casting-Teilnehmern und bitten um Verständnis, dass wir leider nicht jeden Bewerber in das Ensemble aufnehmen konnten!

08.11.04: Die Produktionsleitung entscheidet sich zu einem Post-Casting für die Rolle der Rachel und der männlichen Rollen. Bis zum 09.12.2004 können also neue Bewerbungen eingesandt werden.

03.11.04: Sarah Bremm übernimmt die Aufgabe der Ersten Assisstentin im Stage Management.

02.11.04: Wir haben zwei neue Teammitglieder, die sich in Zukunft um das Kostumdesign kümmern werden: Ruth Gibbert und Ursula Zimmer.


Oktober 2004

29.10.04: In den kommenden drei Tagen treffen sich die Team-Verantwortlichen in Vallendar. Thomas Gabriel wird seine Komposition vorstellen und Marlies Leibitzki die Inszenierung abstimmen. Am Sonntag wird schließlich das Ensemble zusammengestellt. Von 01.11. bis 08.11.04 ist das Büro nicht besetzt.

28.10.04: Weitere Bilder von der Audition am 22.10.2004, am 23.10.2004 und am 24.10.2004

27.10.04: Vom 26.-27.10.04 waren Raquel D. da Silva, Mathias Frey, Martin Richerzhagen und Johannes M. Schatz in Barcelona, um sich die Architekturen und Kunstwerke von Antoni Gaudi anzuschauen und sich von ihnen inspirieren zu lassen. In seinem Stil soll das Bühnendesign entworfen werden. Natürlich fand auch ein Meeting mit Stefanie Geisler (Stage Management) statt, die zur Zeit in Barcelona arbeitet. Bilder hier.

21.10.04: Weitere Bilder von der Audition am 15.10.2004, am 16.10.2004, am 20.10.2004, am 21.10.2004 und 22.10.2004.

20.10.04: Ab heute läuft der zweite Teil der Audition. Wir können euch am Bahnhof abholen, sofern ihr uns rechtzeitig anruft.

18.10.04: Die erste Casting-Runde ist gelaufen. Hier haben wir Bilder online gestellt. Weitere Bilder auch im Bilder-Archiv.

06.10.04: Stefanie Geisler, unsere Stage Managerin, startet einen Aufruf, sich für ihre Crew zu bewerben. Wer sich nichts darunter vorstellen kann, hier eine Beschreibung der Aufgaben. Bewerbungen direkt an sie oder an die Produktionsleitung.

05.10.04: Das erste Bühnenmodell könnt ihr hier bestaunen (Bühnengröße ca. 20 x 10 m).

04.10.04: Der Casting Pianist, Uli Kreiter, bietet an, sich in eure Noten einzuarbeiten. Dazu müssen die aber bis spätestens 11.10.04 bei uns im Büro vorliegen. Bitte den Namen auf die Noten schreiben!!!


September 2004

30.09.04: Der Zeitplan der Audition ist veröffentlicht. Die Termine können noch leicht variieren.

28.09.04: Das Casting-Team beginnt telefonischen Kontakt mit den Bewerberinnen und Bewerbern aufzunehmen, um die Audition-Termine abzustimmen.

27.09.04: Die Produktionsleitung entscheidet endgültig, wer zum Casting eingeladen wird.

23.09.04: Die Vor-Auswahl zum Casting wird getroffen und zwischen den Jury-Mitgliedern abgestimmt.

20.09.04: Die Stage Entertainment signalisiert, dass sie unsere Produktion im Bereich Technik und Kostüme supporten wird!

19.09.04: In diesem Monat sind die Bewerbungszahlen für die Audition unheimlich in die Höhe geschnellt. Die Produktionsleitung hat darum entschieden, dass - entgegen der bisherigen Aussage - leider nicht mehr alle zum Casting eingeladen werden können, sondern eine Vorauswahl aufgrund der Bewerbungsunterlagen getroffen werden muss. In der letzten Septemberwoche wird sich das Casting-Team mit den Bewerbern in Verbindung setzen, um ihnen das Ergebnis der Vorauswahl mitzuteilen und ggfs. den Casting-Termin abzustimmen.

18.09.04: Meeting in Köln mit Marlies Leibitzki (Künstlerische Leiterin), Angel Blasco (Choreograph), Martin Richerzhagen (Bühnendesign), Mathias Frey (Technischer Leiter), Götz Burger (1. Produktionsassistent), Raquel da Silva (2. Produktionsassistentin) und Johannes M. Schatz (Produzent): Absprachen zu Design, zur Inszenierung und zum Casting.

17.09.04: Letzte Chance für die ganz spät Entschlossenen!!! Heute (Freitag) läuft die Bewerbungsfrist für das Casting aus!!! Letzte Möglichkeiten per Email oder per Fax an +49 - 6542 - 901 362; Meeting der internationalen Steuerungsgruppe auf der Marienburg. Luxemburg sendet für die kommenden 12 Monate eine neue Vertreterin: Uschi Franz (EVS). Regina: Herzlichen Dank für deine wichtige und professionelle Arbeit!!!

13.09.04: Raquel Diana R. A. da Silva kommt in Frankfurt Airport an und nimmt ihre Arbeit als 2. Produktionsassistentin auf. Herzlich willkommen!

09.09.04: Wir haben uns entschieden, die Eltern von Rachel, José (Bass) und Lea (Alt) mit älteren Darstellern zu besetzen. Wir suchen also je zwei Darsteller zwischen 30 und 50 Jahre.

08.09.04: Susi beginnt mit den Vorbereitungen zur Audition. Es sind nur noch 10 Tage bis zum Casting-Bewerbungsschluss!!!

07.09.04: Nach Absprache mit Angel, dem Choreographen, werden die Bewerber/-innen für das Dance-Team alle zusammen zur Audition eingeladen; nach einem Warm-up wird Angel mit euch zwei Choreographien einstudieren (eine langsame und schnelle); danach besteht die Möglichkeit, Angel einzeln etwas von euch zu zeigen. Termin: Zwischen 20. und 24.10.04. Wegen der vielen Bewerbungen werden wir darauf vezichten, die Hauptdarsteller vortanzen zu lassen.

03.09.04: Johannes, Mathias und Thomas treffen sich in Seligenstadt. Thomas stellt eine erste Piano/Gesangsversion von RACHEL vor. Jetzt hat das Musical endlich auch Töne... und was für welche!!! (Bilder dazu) Es wird eine CD-Version des Stückes verabredet, die bereits zur Premiere vorliegen soll.

02.09.04: Thomas Gabriel, der Komponist von RACHEL, wird auch für die Abschlussmesse des Weltjugendtages mit dem Papst am 21.08.2005 musikalisch verantwortlich sein.

01.09.04: Auf mehrfachen Wunsch stellen wir ein Bewerbungsformular für den künstlerischen Lebenslauf online. Auch ein Bewerbungsformular für die Technikcrew ist online und im Downloadbereich zu finden.


August 2004

31.08.04: Wir haben uns für eine Casting Associate entschieden: Susi Nilles wird die Audition sowohl planen, als auch für euch und eure Fragen und Wünsche während des Castings da sein.

31.08.04: Der SWR sendet einen Aufruf zur Bewerbung für das Casting in seinen Veranstaltungstipps.

30.08.04: Nach unserem wohlverdienten Urlaub, sind wir wieder zu neuen Schandtaten bereit :-) Während des Urlaubs sind eine Menge neuer Bewerbungen für das Casting eingegangen... herzlichen Dank euch allen für das Interesse an unserer Produktion!

26.08.04: Neue interessante Presseberichte erscheinen in Rheinzeitung und Trierischer Volksfreund
20.08.04: Unser Büro ist bis einschließlich 29.08.04 wegen Urlaubs nicht besetzt. Wir werden eure Bewerbungen anschließend sofort bearbeiten!
17.08.04: Das Kulturbüro des WJT teilt mit, dass seitens der Medienhochschule Köln großes Interesse daran besteht, eine Dokumentation über den Produktionsprozess von RACHEL zu drehen.
16.08.04: Die Geschäftsleitung der Firma Huhtamaki lädt Johannes Ende September zu einem persönlichen Gespräch bzgl. eines Sponsorings ein.
06.08.04: Thomas Gabriel, der Komponist des Musicals, berichtet Johannes bei einem Telefongespräch, dass er mit der Komposition gut voran kommt und er auch mit den mehrsprachigen Lyrics hervorragend arbeiten kann.
05.08.04: Als Aufführungsort für die zweite Woche bei der zentralen Veranstaltung in Köln kristallisiert sich die Stadthalle in Hilden heraus. Fotos im Bilderarchiv.
04.08.04: In der August/September Ausgabe der Zeitschrift "Musicals" ist die Ausschreibung für die Audition veröffentlicht worden.
03.08.04: Am Samstag, den 07.08.04 sendet Radio RPR den Casting-Aufruf mit einem Bericht zu RACHEL - DAS MUSICAL
.

Juli 2004
30.07.04: Das EU Aktionsprogramm JUGEND genehmigt für RACHEL - DAS MUSICAL offiziell die Stelle einer durch die EU geförderten Freiwilligenstelle, die im September Raquel Diana Ribeiro Afonso da Silva aus Portugal antreten wird.
28.07.04: Das erste Live-Interview ist heute über einen Radiosender aus Köln gesendet worden.
27.07.04: Der Jugendbeauftragte der Deutschen Bischofskonferenz, Bischof Dr. Franz-Josef Bode, schreibt in seinem Brief an die Produktionsleitung u.a.: " Es ist in all seinen Aspekten ein wirklich beeindruckendes Projekt, für dessen Umsetzung ich Ihnen und allen Beteiligten von Herzen alles Gute wünsche. Gern erteile ich Ihrem Team und den 150 Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, die an dem Musical teilnehmen werden, meinen bischöflichen Segen."
26.07.04: Heute haben wir mit dieser Website für den Monat Juli die 100.000er Grenze bei Anfragen überschritten.
23.07.04: Jetzt sind die Ausschreibungen auch in Frankreich angekommen und die ersten französischen Bewerbungen gehen ein.
21.07.04: Es kommen immer häufiger Fragen bzgl. der Ansprüche für das Casting. Johannes antwortet bislang jedem: NUR MUT!
01.-18.07.04: Johannes war die ersten beiden Wochen am Bodensee unterwegs. Die Website ist inzwischen gut frequentiert und hat viele Besucher.

Juni 2004
30.06.04: Der Frankfurt-Hahn-Airport gibt bekannt, dass er als Supporter das Projekt unterstützen wird.
28.-29.06.04.: Treffen der int. Steuerunggruppe und anschließende Euregio-Konferenz in Luxemburg. Die Partner in Belgien, Frankreich und Luxemburg veröffentlichen ab jetzt ebenfalls die Casting-Ausschreibung
23.06.04: Johannes und Mathias haben zusammen mit Bernhard Zaunseder (Geschäftsführer des WJT im Bistum Trier) einen Vorort-Termin in der Arena Trier; evtl. werden die Aufführungen dort stattfinden.
22.06.04: Nachdem Götz Burger (Erster Produktionsassistent) die letzten Tage und Nächte über der Erstellung der Website saß (während er im Fernsehen die Europameisterschaften verfolgt), können wir heute mit der offiziellen Website www.rachel-dasmusical.de online gehen!
18.06.04: Marlies Leibitzki (Regisseurin) teilt Johannes mit, dass sie den spanischen Tänzer, Angel Blasco, als Choreographen gewinnen konnte. Beide wohnen in Bielefeld.
16.06.04: Andreas Eckert, der den ersten Textentwurf bearbeitete, trifft sich mit Johannes auf der Marienburg; Andreas denkt über eine Neu-Inszenierung von RACHEL - DAS MUSICAL in Guben (Brandenburg) Januar 2006 nach.
14.06.04: Johannes M. Schatz (Produzent) ist heute mit Mathias Frey zusammen in Köln. Zum einen werden erste Koordinierungsgespräche im Weltjugendtagsbüro geführt, zum anderen findet ein sehr kreatives Treffen mit der Regisseurin statt, Marlies Leibitzki.
01.06.04: Heute kommt der lang ersehnte Brief aus der Staatskanzlei an: Ministerpräsident Kurt Beck übernimmt die deutsche Schirmherrschaft!