RACHEL - DAS MUSICAL
Rachel - News
Ausgezeichnet 2005 mit dem Preis: Filippas-Engel
Eines der erfolgreichsten Jugendmusical in Deutschland
NEU --- Trailer --- NEU
(Wmv-Datei; 22 MBit; Dauer: 4:23)

News Archiv 2005

Dezember 2005

23.12.05: Das Produktionsbüro ist bis 08.01.2006 wegen Urlaubs nicht besetzt. Bitte haben Sie Verständnis

21.12.05: Das Bistum Trier als potentieller Veranstalter für 2006 gibt bekannt, dass es ihm aus finanziellen Erwägungen nun doch nicht möglich sei, die Wiederaufnahme der Inszenierung für den Katholikentag zu realisieren

17.-18.12.05: Abschlußtreffen des Ensembles auf der Marienburg

02.12.05: Neue Informationen zur Wiederaufnahme der Inszenierung 2006 unter Termine


November 2005

28.11.05: Neue gesammelte Bilder.

12.11.05: Das Produktionsbüro ist bis 27.11.2005 wegen Urlaubs nicht besetzt. Bitte haben Sie Verständnis.

11.11.05: Das Nachtreffen für das Ensemble, die Crew und das Team findet auf der Marienburg statt vom 16.-18.12.2005. Die Einladungen werden in den kommenden Tagen verschickt.

11.11.05: Die Geschäftsführung des 96. Deutschen Katholikentages gibt endgültig bekannt, dass RACHEL - DAS MUSICAL offizieller Bestandteil des Programmes sein wird. Die Wiederaufnahme der Inszenierung wird somit vorbereitet für den 25.-27. Mai 2006 in Saarbrücken/Altenkessel

11.11.05: Leider wird es keine zusätzliche Aufführung mehr in der Arena Trier in diesem Jahr geben. Wir bitten um Verständnis.

08.11.05: Bilder von der Derniere in Luxemburg Teil 3 freundlicher Weise zur Verfügung gestellt von Rom Baden

08.11.05: Bilder von der Derniere in Luxemburg Teil 2 freundlicher Weise zur Verfügung gestellt von Rom Baden

07.11.05: Bilder von der Derniere in Luxemburg Teil 1 freundlicher Weise zur Verfügung gestellt von Rom Baden

06.11.05: "Best of..." Bilder von Telma

04.11.05: Ortstermin im Festsaal der Waldorfschule Saarbrücken (Altenkessel) mit einem Vertreter des Bistums Trier, Herrn Bernhard Zaunseder, dem Produktionsleiter, Johannes M. Schatz und dem Geschäftsführer der Schule, Herrn Claude Parent; einer Wiederaufnahme der Inszenierung im Mai 2006 scheint nun kaum noch etwas entgegenzustehen


Oktober 2005

26.10.05: Zum Schmunzeln... Aus dem Tagebuch eines Produzenten: Frühstück am 05. August 2005

24.10.05: Presseartikel über die Aufführung in Kettenis als .pdf download im Grenzecho Ostbelgien

23.10.05: Nach über 10 Monaten an gemeinsamer Proben- und Aufführungsarbeit trennt sich das internationale Ensemble bis zu einem vorübergehend letzten Nachtreffen auf der Marienburg Ende Dezember

22.10.05: Erfolgreiche Dernière in Luxemburg mit 500, überwiegend geladenen, Gästen; anschließend Abbau und Verladen; die Bühnen- und Technikcrew kommt nach 48 Stunden endlich zum Schlafen

21.10.05: Ausverkaufte Aufführung in Eupen/Belgien mit ca. 1.200 Zuschauern; anschließend Transport nach und Aufbau in Luxemburg

20.10.05: Besetzungslisten für die Aufführungen in Eupen und Luxemburg als .pdf

20.10.05: Transport und Aufbau der Technik in Eupen für die Show am 21.10.2005 in Kettenis

19.10.05: Gespräch zwischen Produktionsleitung und Geschäftsführung der Arena Trier, zur Vorbereitung der Wiederaufnahme der Inszenierung für den 29./30.12.2005 in Trier

17.10.05: Artikel im Fachmagazin "musicals" in der Oktober-Ausgabe 05

17.10.05: Neue Bilder von der Aufführung in Zell am 30.09.05 und in Metz am 08.10.05. Zur Verfügung gestellt von Robert Chrobot

16.10.05: Neue Bilder von der Preisverleihung in Sayn am 29.09.2005. Zur Verfügung gestellt von Robert Chrobot

12.10.05: Das Produktionsbüro ist von 13.-16.10.2005 nicht besetzt. Bitte haben Sie dafür Verständnis!

12.10.05: Es sind bereits über 1.000 Karten für die Show in Eupen verkauft und nur noch wenige Restkarten vorhanden!!!

11.10.05: Ensemble-Info-Packet für die Aufführungen in Eupen und Luxemburg zum downloaden

10.10.05: Neue Bilder der Show vom 14.08.05 abends, freundlicher Weise zur Verfügung gestellt durch Herrn Eric Nehrbaß

08.10.05: Erster internationaler Auftritt von RACHEL - DAS MUSICAL in Frankreich im Parc Walibi, Metz vor ca. 300 überwiegend geladenen Gästen

07.10.05: Presseartikel des Trierischen Volksfreund zur Aufführung in Zell als .pdf

07.10.05: Anreisetag des Ensembles für die Aufführung und Aufbau in Metz

06.10.05: Für die voraussichtliche Wiederaufnahme der Inszenierung 2006 in Saarbrücken sind die neuen Probentermine veröffentlicht

04.10.05: Meeting im Parc Walibi/Metz mit dem technischen Leiter, der Company Managerin und der Produktionsleitung und den französischen Kollegen zur Vorbereitung der Aufführung am kommenden Wochenende

01.10.05: In Frankfurt kommt die aus Spanien kommende neue Produktionsassistentin, Belén Valero Zayas, an; sie wird die Produktion für ein Jahr lang im Rahmen eines europäischen Freiwilligendienstes mitgestalten; Bienvenida, Belén!!!


September 2005

30.09.05: Als Auftakt der Europatournee findet eine Aufführung in Zell an der Mosel mit ca. 1.000 Zuschauern und ausverkauftem Haus statt

29.09.05: Dem Ensemble wird im Schloss Sayn der Preis "Filippas Engel" durch den Direktor des European Youth Orchestra, Herrn Bernd Rasehorn, und dem Sayner Fürstenpaar überreicht. Pressetext als pdf-download

26.09.05: Die Geschäftsstelle des Katholikentages 2006 teilt der Produktionsleitung mit, dass sie für den 24.-28. Mai 2006 eine Wiederaufnahme der Inszenierung von Rachel - Das Musical in Saarbrücken wünschen

22.09.05: Das neue Plakat für die internationale Tournee als pdf-download

21.09.05: Neue Bilder, aufgenommen in der Trier Arena... völlig gemischt

15.09.05: Die DVD sind da und können ab sofort in den drei verschiedenen Live-Mitschnitt-Versionen bestellt werden. Näheres dazu hier

14.09.05: Vorort-Termin in Metz; der Produzent, Johannes M. Schatz und der Regie-Assistent, Björn Butzen, besichtigen den Aufführungsort und besprechen sich mit den französischen Kollegen

13.09.05: Info-Paket für das Ensemble für die Tage vom 28.09.-01.10.05 als pdf-download

09.09.05: Neue Informationen für das Ensemble zu den kommenden Proben hier

09.09.05: Das neue Plakat für die Aufführung in Zell als download

08.09.05: Einladung zur Preisverleihung der "Stiftung Filippas Engel" als download. Wir bitten das Ensemble keine Einzelantworten an die Stiftung zu schicken. Das Produktionsbüro wird das für alle gemeinsam erledigen

08.09.05: Wir veröffentlichen den vorläufigen Besetzungsplan für die Europa-Tournee und bitten alle Betroffenen nochmals Rückmeldungen an das Produktionsbüro zu schicken, falls wir etwas übersehen haben oder wegen Terminproblemen Änderungen vornehmen müssen

02.09.05: Die nächste Aufführung steht fest. In der Sporthalle des Schulzentrums in Zell/Kaimt wird am 30.09.05 um 20.00 Uhr die Europatournee beginnen. Start des Vorverkaufs am Mo 12.09.05.


August 2005

29.08.05: Jetzt kommt endlich auch die Backstage-Crew zu ihrem Recht: Bilder aus dem Backstage-Bereich im Palladium sind online

28.08.05: Nach einem Jahr verläßt die 2. Produktionsassistentin, Raquel Diana da Silva, das Projekt und kehrt in ihre Heimat Portugal zurück. Wir wünschen dir, Raquel, alles Liebe und eine erfolgreiche Zukunft! Muito obrigado!!!

27.08.05: Voraussichtlicher Termin für die Preisverleihung: 29.09.05, 14.30 Uhr im Schloss Sayn. Aus Platzgründen können wir leider nur das Bühnenensemble und das Team dazu einladen.

23.08.05: Vorort-Termin bei Gabriela Fürstin zu Sayn-Wittgenstein für die Preisverleihung und in Zell für die nächste Vorstellung

22.08.05: Entladen der Kulissen in Alf; die letzten Crew-Mitglieder fliegen in ihre Heimatländer von Frankfurt/Hahn (Litauen, Irland, Spanien, Schweden, USA)

21.08.05: Thomas Gabriel leitet die von ihm komponierte "Messe der Welt" beim Abschlussgottesdienst des Weltjugendtages 2005 in Köln auf dem Marienfeld

20.08.05: Abbau in Köln; nach der After-Show-Party trennt sich das Ensemble bis zur Preisverleihung in Sayn am 29.09.05

19.08.05: Letzte Aufführung im Kölner Palladium; bei den drei Vorstellungen vor vollem Haus sahen 4.000 Zuschauer des Weltjugendtages das Musical; insgesamt besuchten bis jetzt über 18.000 Gäste die Aufführungen

17.08.05: Zwei voll besetzte Vorstellungen im Palladium im Rahmen des Weltjugendtages 2005 in Köln

16.08.05: Aufbau in Köln

15.08.05: Umzug des Ensembles, Transport der Technik und der Bühne nach Köln ins Palladium (Köln-Mühlheim)

14.08.05: Mit Standing Ovations verabschiedet sich das Trierer Publikum von dem Ensemble. Die Crew der Trier Arena bedankt sich bei der Produktion mit einer Überraschungs-After-Show-Party

14.08.05: Heute finden die letzten beiden Vorstellungen in der Trier Arena statt. Die erste um 15.00 Uhr und die letzte um 20.00 Uhr. Es sind noch Karten an der Abendkasse erhältlich

13.08.05: Neue Bilder online

13.08.05: Aufnahme eines Orchester-Playbacks für Köln und eine weitere Vorstellung mit der Spitzenbesucherzahl von 4.100 Zuschauern

12.08.05: Zwei Vorstellungen mit insgesamt über 5.500 Zuschauer

11.08.05: Erste Vorstellung für die Jugendlichen des Weltjugendtages mit ca. 2.600 Zuschauern; der SWR zeichnet auf

10.08.05: Uraufführung von RACHEL - DAS MUSICAL in der Trier Arena mit über 1.000 Zuschauern und über 40 akkreditierten Journalisten; die Presse schreibt durchgehend überschwänglich

10.08.05: Der WDR überträgt für das ARD Frühstücksfernsehen drei mal sieben Minuten live aus der Trier Arena; das BRF (Belgischer Rundfunk) zeichnet während der letzten Generalprobe II auf

09.08.05: Die Generalprobe I findet abends statt mit ca. 800 Gästen; der SR (Saarländische Rundfunk) zeichnet auf

07.08.05: Licht-Probe und die Front-PA wird eingestellt; abends: erste Hauptprobe

06.08.05: Bei den insgesamt 11 Vorstellungen in der Trier-Areana sind bis jetzt insgesamt 14.356 Plätze für Zuschauer reserviert

06.08.05: Erste Durchlaufproben mit Maske und in Kostümen

05.08.05: Das Orchester bestehend aus elf Profi-Musikern schließt sich dem Ensemble an. Ab sofort wird live geprobt. Bilder hier

03.08.05: Erste Proben auf der Bühne

02.08.05: Während täglich Ensemble-Proben in der Nebenhalle stattfinden, wird das Rig gehängt und die Bühne in der Trier Arena aufgebaut


Juli 2005

31.07.05: So erreichen Sie uns telefonisch in Trier: Produktionsleitung: +49 - 651 - 46290 - 312; Stage Management: +49 - 651 - 46290 - 321; Technische Leitung: +49 - 651 - 46290 - 380; Company Management: +49 - 651 - 14680 - 26

30.07.05: Offizieller Probenbeginn in der Trier Arena

29.07.05: Anreisetag des Gesamtensembles und der Crew nach Trier. Allen einen guten Flug oder Anreise! Wir freuen uns riesig auf euch!!!

28.07.05: Transport der Kulissen und der Technik in die Trier Arena. Umzug des Produktionsbüros. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es wegen des Umzugs zu kurzfristigen Verzögerungen bei der Beantwortung Ihrer Emails und Briefe kommen kann! Unsere Telefonnummer oder Email-Adresse hat sich NICHT geändert. Ihre Post wird weitergeleitet.

27.07.05: Das Info-Packet für das Ensemble zum downloaden

26.07.05: Auf mehrfachen Wunsch stellen wir endlich eine Probenfassung des gesamten Pas de deux online (Solotänzer: Marie Lebeau & Marcel Schnieber; Choreographie: Angel Blasco)

25.07.05: ACHTUNG: Auf Bitten des Veranstalters wurden die Nachmittagsvorstellungen der geschlossenen Aufführungen am 11., 12. und 13.08.05 auf jeweils 16:30 Uhr vorverlegt!

24.07.05: Neue Fassung der Entstehungsgeschichte des Musicals

24.07.05: Wir veröffentlichen eine theologische Interpretation der Musical-Handlung (Gedanken nach Karl Rahner)

23.07.05: Neue Merchandising Artikel zu bestellen

22.07.05: Der Paulinus - Medienpartner der Produktion - verlost in seiner aktuellen Wochenausgabe 3 x 2 Freikarten für die Weltpremiere

22.07.05: Treffen von Thomas Gabriel und Johannes M. Schatz (Komponist & Autor) im Studio von Freyräume, Events & Medien in Simmern zur Abmischung der Master-CD

21.07.05: Der WDR signalisiert, dass er am 09. oder 10.08.05 für das ARD Frühstücksmagazin dreimal sieben Minuten live aus der Trier Arena über die Produktion berichten wird

20.07.05: Der "Internationale Jugendaustausch- und Besucherdienst der Bundesrepublik Deutschland (IJAB) e.V." wird neuer Partner unserer Produktion. Unter anderem wird er zwei Freikarten für eine der Vorstellungen verlosen.

18.07.05: Wir veröffentlichen den vorläufigen Besetzungsplan für die Tour in Trier und Köln und bitten alle Betroffenen nochmals Rückmeldungen an das Produktionsbüro zu geben, falls wir etwas übersehen haben.

17.07.05: Bilder des Proben-Wochenendes am 16.07.05

15.-17.07.05: Proben-Wochenende vom 15.-17.07.05 auf der Marienburg mit Gesamtensemble und Orchester

14.07.05: Anreisetag für das kommende Proben-Wochenende auf der Marienburg. Euch allen eine gute Anreise!!!

14.07.05: Das Sporthaus Leder-Lehnen, Daun übernimmt eine Teilpatenschaft für Benedikt Drockur, Swing in den Rollen des David und des Pasqual. Wir bedanken uns bei der Geschäftsführung für die freundliche Unterstützung!
14.07.05: Viking Adventures, Trier übernimmt eine Teilpatenschaft für Anne Blum, Solistin in der Rolle der Judith. Wir bedanken uns bei Frau Stephanie Ott für die freundliche Unterstützun!

14.07.05: Herr Martin Keß aus Köln supportet unsere Produktion. Wir danken für die freundliche Unterstützung!

13.07.05: Probenplan für das kommende Wochenende zum downloaden

12.07.05: Treffen der Produktionsleitung mit den Partnern in Luxemburg zur Koordinierung der Tournee-Aufführung dort am 22.10.05

11.07.05: Der Flyer als Bilddatei zum downloaden: Außenansicht / Innenansicht. Unser Dank geht wie immer an... Götz für das Design und natürlich auch an Bärbel Blees für das Foto-Shooting!

11.07.05: Die DMD Media Design GmbH supportet unsere Produktion. Wir bedanken uns bei Herrn Geschäftsführer Karl Degen für die großzügige Unterstützung.

11.07.05: Treffen der Produktionsleitung mit Verbandsbürgermeister Simon zur Koordinierung einer möglichen Zusatzaufführung in Zell an der Mosel am Fr, 30.09.05

05.07.05: Neue Informationen über das Premieren-Orchester

05.07.05: Die Ortsgemeinde Greimerath und die Verbandsgemeinde Kell am See übernehmen jeweils mit 100,00€ eine Teil-Patenschaft für Laura Müller und Teresa Frank. Wir bedanken uns bei Bürgermeister Werner Angsten für die freundliche Unterstützung!

04.07.05: Die ersten Merchandising Artikel sind zu bestellen

03.07.05: Bilder der Proben vom 30.06.-03.07.05

01.07.05: Neue Presseberichte


Juni 2005

30.06.-03.07.05: Proben in Montenau/Belgien für Solisten und Danceteam: aktueller Probenplan

30.06.05: Professionelles Foto-Shooting für das Musical-Programmheft, den Flyer und die Presse in der Probenhalle in Alf.

29.-30.06.05: Aufnahmen der Solisten für die Musical-CD im Studio der Firma Freyräume in Simmern.

28.06.05: Vororttermin im Palladium Köln von Mathias, Raquel und Johannes mit den Verantwortlichen des Weltjugendtages und den Hallenbetreibern.

24.06.05: Pressebericht im Trierischen Volksfreund vom 24.06.05

23.06.05: Eigene Presseerklärung zur Pressekonferenz am 22.06.2005

22.06.05: Bilder der Pressekonferenz

22.06.05: Die Pressekonferenz zum offiziellen Start des Ticketvorverkaufes findet in Trier statt. Die Ansprechpartner sind: Weihbischof Jörg Michael Peters (Leiter der Steuerungsgruppe des Weltjugendtages im Bistum Trier), Johannes Maria Schatz (Produzent & Autor), Rafael Klar (Musikalischer Direktor) und Raquel Diana da Silva (Rachel-Darstellerin). Moderation: Dr. Stephan Kronenburg

21.06.05: Test-Fotoshooting für das Programmheft und die Flyer.

19.06.05: Bilder der Chor-Aufnahmen für die Musical-CD.

17.-18.06.05: Es laufen die Chor-Aufnahmen für die Musical-CD in Trier.
16.06.05: Das offizielle Plakat zu Rachel - Das Musical zum downloaden.
13.06.05: Die Pressekonferenz zum offiziellen Start des Ticketvorverkaufes findet statt am 22.06.2005 um 14.30 Uhr im Bischöflichen Generalvikariat Trier, Hinter dem Dom 1 (ehemaliges Konvikt, Aula). Interessierte Medienvertreter und Ensemblemitglieder sind dazu herzlich eingeladen. Die Ansprechpartner werden sein: Weihbischof Jörg Michael Peters (Leiter der Steuerungsgruppe des Weltjugendtages im Bistum Trier), Johannes Maria Schatz (Produzent & Autor), Thomas Gabriel (Komponist) und Raquel Diana da Silva (Rachel-Darstellerin).
13.06.05: Die Wochenzeitung im Bistum Trier "Paulinus" gibt der Produktionsleitung bekannt, dass er die Produktion als Medienpartner begleiten wird.
10.06.05: Neuer Pressebericht im Paulinus vom 12.06.05
09.06.05: Neuer Trailer der Orchester-Aufnahmen für die Musical-CD in drei verschiedenen Qualitäten.
09.06.05: Wir freuen uns über einen neuen Hauptsponsor: der Rotary Club Losheim! Wir bedanken uns bei dem Vorstand und den Mitgliedern für die bedeutende und großzügige Unterstützung!
06.06.05: Neuer Pressebericht in der Rheinzeitung: "Mit Leib und Seele auf der Bühne"
01.-04.06.05: Es laufen die Orchesteraufnahmen für die Musical-CD in Seligenstadt.
01.06.05: Der Trierische Volksfreund gibt der Produktionsleitung bekannt, dass er die Produktion als Medienpartner begleiten wird.

Mai 2005
31.05.05: Die Sport- und Sparkassenstiftung Trier wird neuer Supporter der Produktion. Wir bedanken uns beim Stiftungsrat und dem Vorstand für die großzügige Unterstützung!

30.05.05: Wir suchen noch Freiwillige für unsere Produktion in folgenden Bereichen: 5 Bühnenarbeiter; 2 Maskenbildner; 1 Dresser; 4 Kameraleute (Videotechnik für Großleinwand); 4 Frontstagecrew (Einlass, Kasse, Info-Punkt etc.)! Wir bieten freie Unterbringung und Verpflegung während der Tour in Trier und Köln. Alle Crewmitglieder werden zudem offizielle Teilnehmer des Weltjugendtages und erhalten den WJT-Ausweis. Voraussetzungen: Mindestalter: 16 Jahre und durchgehende Anwesenheit während der Tournee im August und Oktober 2005. Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Portrait bitte per Email an das Produktionsbuero, z.Hd. Johannes Maria Schatz.

28.05.05: Ab Oktober wird eine neue Produktionsassistentin dem Team als europäische Freiwillige angehören: Belén Valero Zayas aus Spanien. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!
27.05.05: Unsere Company Managerin, Evelyne Tschepe, wird 50. Evelyne, alles Liebe und Gottes Segen zum Geburtstag!!! Gruß-Emails an diese Adresse.
22.-24.05.05: Euregio-Konferenz in Spa/Belgien. Rachel - Das Musical wird den anwesenden Partnern aus Belgien, Deutschland, Frankreich und Luxemburg von Raquel, Mathias und Johannes vorgestellt und die Tournee besprochen.
21.05.05: Neue Presseberichte über die Produktion im Pressearchiv
20.05.05: Wir haben einen neuen Hauptsponsor: Die Saint-Paul-Gruppe in Luxemburg! Wir bedanken uns bei dem Vorstand für die bedeutende und großzügige Unterstützung!
20.05.05: Der Globus Handelshof Saarlouis übernimmt eine Teilpatenschaft für Marie-Sophie Mühe, Ensemblemitglied im Musicalchor. Wir danken Herrn Geschäftsleiter Michael Ipfling für die freundliche Unterstützung!
19.05.05: Die Volksbank Rhein Ahr Eifel eG wird neuer Supporter unserer Produktion. Wir bedanken uns beim Vorstand für die freundliche Unterstützung.
16.05.05: RPR-Radiobericht vom 16.05.05 zum downloaden
15.05.05: RPR-Radiobericht vom 15.05.05 zum downloaden
13.-16.05.05: Bilder vom 13.05.05, vom 14.05.05 und vom 15.05.05
13.-16.05.05: Pfingstproben-Wochenende für das Gesamtensemble auf der Marienburg
13.05.05: Am Samstag, den 14.05.05 um 18.15 Uhr zeigt der SWR in "Landesart" einen Bericht über den Komponisten Thomas Gabriel und dessen neue Kompositionen zur Abschlussmesse beim Weltjugendtag mit Papst Benedigt XVI.
12.05.05: Anreisetag für die Pfingstproben vom 13.-16.05.05 auf der Marienburg. Euch allen eine gute Fahrt bzw. einen guten Flug!!!
11.&12.05.05: Die Halle wird für die Künstler gesäubert und die Bühnenaufbauten werden in die neue Halle transportiert und aufgebaut. Ganz besonderen Dank an Mathias und Björn für die Schufterei, den Hallenboden sauber zu bekommen!!! Bilder davon hier
12.05.05: Hier der Probenplan - in neuem Design - für das kommende Probenwochenende vom 13.-16.05.05. ACHTUNG: Korrigierte Fassung von heute!!!
11.05.05: Wir stellen die Namen der Backstage-Crew online. Wir suchen noch Mitarbeiter für Maske, Kostüme und Bühne. Wer Lust hat, von 05.-19.08.05, von 07.-09.10.05 und 21.-23.10.05 mit dem Ensemble auf Tournee zu gehen und Backstage zu helfen, schreibt eine Email an die Produktionsleitung (Mindestalter: 16 Jahre).
10.05.05: Wir stellen die Namen der Technik-Crew online. Wir suchen noch vier Mitarbeiter, mit Erfahrung in Kameraführung und Aufnahme. Wer Lust hat, von 05.-19.08.05, von 07.-09.10.05 und 21.-23.10.05 mit dem Ensemble auf Tournee zu gehen und Backstage zu helfen, schreibt eine Email an die Produktionsleitung (Mindestalter: 16 Jahre).
09.05.05: Die Drahten-Hannesen Grundstücks-Gesellschaft b.R. stellt in Alf eine Lagerhalle zur Verfügung, in der die Bühne in Originalgröße & Originaldesign (16 x 12m) aufgebaut und dort geprobt werden kann. Wir danken Herrn Ruprecht Drahten für die freundliche Unterstützung!
05.-07.05.05: Das Musical-Orchester probt zum ersten mal unter Anleitung des Komponisten, Thomas Gabriel, in Seligenstadt.
03.05.05: Optik Mayer übernimmt eine Teilpatenschaft für Benedikt Drockur, Ensemblemitglied im Musical-Chor. Wir danken Herrn Andreas Mayer für die freundliche Unterstützung!
02.05.05: Der BRF-Fernsehbericht vom 15.04.05 zum downloaden. Echt lohnenswert!!! Erst mal in niedrigster Qualität, weil er über 7 Minuten dauert... bessere Qualität folgt.

April 2005
30.04.05: Meeting auf der Marienburg zur Absprache der Inszenierung mit Komponist Thomas Gabriel, künstlerischer Beraterin Doris Schäfer und deren Assistent Björn Butzen, Kostümdesignerin Ruth Gibbert, Assistentin des Stage Management Sarah Bremm, technischem Leiter Mathias Frey, Lichtdesigner Michael Weickenmeier, und dem gesamten Produktionsleitungsteam Raquel D. da Silva, Götz Burger und Johannes M. Schatz.
28.04.05: Wir haben den ersten belgischen Paten für eines unserer Ensemblemitglieder! Das A.Z. Ephata übernimmt eine exklusive Patenschaft für Anne Bontemps, Solistin in der Rolle der Jeanne. Wir bedanken uns bei Herrn Queck für die großzügige Unterstützung!
28.04.05: Neue Videofiles zum downloaden in drei verschiedenen Komprimierungen.
27.04.05: Vororttermin von Mathias Frey (Technischer Leiter) und Johannes M. Schatz (Produzent) mit der Geschäftsführung der Trier Arena. Einzelheiten des Mietvertrages und der Produktion werden abgesprochen und geklärt.
27.04.05: Ideal Standard übernimmt eine exklusive Patenschaft für Christian Lamberti, Solist in der Rolle des Damian. Wir danken Herrn Werksdirektor Stefan Löw für seine großzügige Unterstützung!
26.04.05: Die Ortsgemeinde Alflen übernimmt eine Teilpatenschaft für Dominik Prem, Inge Kauter und Alina Linden. Wir danken Herrn Ortsbürgermeister Peter Heinzen für seine freundliche Unterstützung!
26.04.05: Neuer Presseartikel in der Rheinzeitung vom 26.04.05 über den Bau der Kulissen.

25.04.05: Gabriela Fürstin zu Sayn-Wittgenstein teilt der Produktionsleitung mit, dass der Stiftungsrat der Stiftung-Filippas-Engel beschlossen hat, dem Projekt und den Darstellern der Produktion "Rachel - Das Musical" den Preis ihrer verstorbenen Tochter zu zu erkennen.

Die Fürstin schreibt: "Wir meinen, dass Filippa beeindruckt gewesen wäre von den vielen jungen Menschen, die sich über einen so langen Zeitraum hinweg auf ein Ereignis vorbereiten, weil sie in kreativer, darstellender Art eine religiöse Botschaft übermitteln möchten. Die Preisverleihung wird am 29.September bei uns in Sayn stattfinden, wozu ich Sie alle jetzt schon herzlich einlade."

Wir sind stolz auf diesen Preis, gratulieren dem Team und dem gesamten Ensemble und bedanken uns bei der Fürstin und dem Stiftungsrat für diese hohe Auszeichnung!!!

25.04.05: Frau Helma und Herr Heribert Pabst übernehmen eine bevorzugte Patenschaft für Bianca Spiegel, Solistin in der Rolle der Amelie.Wir bedanken uns bei Familie Pabst für die großzügige Unterstützung!
25.04.05: Die Metzgerei Steuer-Wagner in Losheim wird neuer Supporter der Produktion. Wir danken der Geschäftsleitung für die freundliche Unterstützung!
24.04.05: In der belgischen Zeitung "Grenzecho" erscheint am 23.04.05 ein großer Artikel über unsere Ensemblemitglieder aus Ostbelgien und die Gesamtinszenierung.
23.04.05: Wir stellen den SWR-Bericht (ausgestrahlt am 16.04.2005 in der Landesschau) als wma-Datei zum downloaden bereit. Größe: 4.467kb; Gesamtzeit des Berichtes: 4:29
22.04.05: Die Verbandsgemeinde Zell übernimmt Teilpatenschaften für die drei Ensemblemitglieder aus der Gemeinde. Wir bedanken uns bei Herrn Bürgermeister Karl-Heinz Simon für die freundliche Unterstützung!
22.04.05: Die Sparkasse Mittelmosel übernimmt Teilpatenschaften für alle sieben Ensemblemitglieder aus dem Kreis Cochem-Zell. Wir bedanken uns bei dem Vorstand für die freundliche Unterstützung.
22.04.05: Das Autohaus Peugeot Müller in Losheim wird neuer Supporter der Weltpremierenproduktion. Wir bedanken uns bei dem Geschäftsführer Herrn Joachim Müller für das großzügige Sponsoring!
21.04.05: Die Proben vom 01.-03.07.05 für Solisten und Danceteam finden in Montenau/Belgien statt.
21.04.05: Am 16.04.05 strahlt die Landesschau des SWR einen dreiminütigen Fernsehbericht über Rachel - Das Musical aus.
21.04.05: Die französische Wochenzeitung "La Semaine" berichtet in einem großen Artikel (Numéro 7, 14 avril 2005) über unsere drei französischen Ensemblemitglieder Michael Woillet, Sophie Krompholtz und Marie Lebeau
20.04.05: Die Dachdeckerei Scholtes übernimmt eine bevorzugte Patenschaft für Anne Blum, Solistin in der Rolle der Judith. Wir danken Familie Scholtes für die großzügige Unterstützung!
20.04.05: Die RWE Rhein-Ruhr AG wird neuer Supporter unserer Produktion.Wir bedanken uns beim Vorstand für das großzügige Sponsoring!
20.04.05: Dr. Heinrich Hornef übernimmt eine Teilpatenschaft für Benedikt Drockur. Wir danken Herrn Dr. Hornef für seine freundliche Unterstützung.
19.04.05: Der Oberbürgermeister der Stadt Mönchengladbach Herr Norbert Bude und seine Frau übernehmen eine Teilpatenschaft für Esther Kelz. Wir danken Familie Bude für Ihre freundliche Unterstützung.
18.04.05: Bilder der Proben am 17.04.2005.
16.04.05: Bilder der Proben am 16.04.2005.
16.04.05: Wir veröffentlichen die Orchesterbesetzung.
16.04.05: Bilder der Proben am 15.04.2005.
14.04.05: Anreisetag für die nächsten Proben auf der Marienburg. Es proben von 15.-17.04.05 die Solisten und das Dance-Ensemble. Euch allen eine gute Anfahrt bzw. einen guten Anflug! Probenbeginn am Freitag um 09.30 Uhr. Hier der aktuelle Probenplan für das kommende Wochenende (15.-17.04.2005) zum downloaden.
14.04.05: Die Sparkasse Rhein-Nahe übernimmt durch Vermittlung der Verbandsgemeinde Rüdesheim eine Teilpatenschaft für Elisabeth Mindnich und Theresia Simon, beide Ensemblemitglieder im Backstagechor. Wir danken dem 1. Beigeordneten der Verbandsgemeinde Rüdesheim, Herrn Egon Mecking, für die freundliche Unterstützung!
13.04.05: Die Stadt Neuenstein übernimmt eine Teilpatenschaft für Antje Schlaich, Ensemblemitglied im Musicalchor. Wir danken Bürgermeisterin Sabine Eckert-Viereckel für die freundliche Unterstützung!
12.04.05: Erste Bilder des Bühnenbildes im Stile von Antoní Gaudi. Für die Umsetzung danken wir: Herrn Manfred Hoff und Herrn Frank Bauer (für den Bau der großen Bühnenteile); Herrn Hans Werner und Jonas Niesen (für die Schweißarbeiten); Frau Mechthild Reinisch (für die Näharbeiten); der Firma Henrici Hepton (für das Sponsoring der Stoffe); Herrn Benjamin Bartenstein (für die Design-Beratung); der Wahlpflichtfach Kunst Klasse 9 (für den gesamten Bühnenbau); der Wahlpflichtfach Kunst Klasse 7 (für die Erstellung der Kakteen) und natürlich Herrn Martin Richerzhagen für das Stagedesign und Bauleitung.
12.04.05: Wir veröffentlichen unsere Ticketpreise.
11.04.05: Das Jugendmagazin x-mag wählt die besten 50 Projekte zum Weltjugendtag. Rachel - Das Musical landet auf Platz 1!
11.04.05: Zeitungsbericht in der Kirner Zeitung vom 07.04.2005
11.04.05: Herr Dr. Michael Drockur, wird neuer Supporter der Produktion. Wir danken Herrn Drockur für seine freundliche Unterstützung!
11.04.05: Herr Steffen Tiggeler (Direktor i.R. der Bundesakademie für kulturelle Bildung, Wolfenbüttel), übernimmt eine Teilpatenschaft für Tanja Palm (aus Uberlingen). Wir danken Herrn Tiggeler für seine freundliche Unterstützung!
10.04.05: Bilder der Proben vom 09.04.2005
10.04.05: Bilder der Proben vom 08.04.2005
10.04.05: In der neuen Ausgabe März/April von Blickpunkt Musical erscheint ein kurzer Bericht über Rachel - Das Musical. Bericht Teil 1// Bericht Teil 2
07.04.05: Anreisetag für die nächsten Proben auf der Marienburg. Es proben von 08.-10.04.05 die Solisten, der Musical-, der Backstage-Chor und das Dance-Ensemble. Euch allen eine gute Anfahrt bzw. einen guten Anflug! Probenbeginn am Freitag um 09.30 Uhr.
07.04.05: Zeitungsbericht in der Allgemeinen Zeitung vom 07.04.05
07.04.05: Der aktuelle Probenplan für das kommende Wochenende zum downloaden. Bitte bereitet euch enstprechend vor.
06.04.05: Am Freitag, den 08.04.05 wird je ein Fernsehteam des SWR (Südwestrundfunk) und des BRF (Belgischer Rundfunk) bei den Proben anwesend sein und eine Reportage drehen.
06.04.05: In Kirn findet ein Pressegespräch mit der Geschäfts- und Marketingleitung der Simona AG statt, die eine exklusive Patenschaft für Sandra Stilz übernommen hat. Anwesend waren drei Vertreter der lokalen Presse, Dirk Möller (Vorstandsmitglied), Michael Schmitz (Leiter Marketing), Helena Lau (Marketing), Sandra Stilz (Ensemblemitglied), Johannes M. Schatz (Produzent), Raquel Diana da Silva (Produktionsassistentin) .
05.04.05: Die Aufführungszeiten und der Ort in Köln stehen fest.
04.04.05: Die Huhtamaki in Alf wird neuer Partner als Supporter. Wir bedanken uns bei Frau Ruschke und Herrn Rees für die Beratung und großzügige Unterstützung!
04.04.05: Die Mühlenbäckerei in Lüxem übernimmt eine Teilpatenschaft für Stefanie Zang. Wir danken der Familie Ambrosius für Ihre freundliche Unterstützung.
01.04.05: Der belgische Rundfunk berichtet in "Gut aufgelegt" über Rachel als Mittelpunkt in der Sendung.

März 2005
31.03.05: Die Veranstalter der Welturaufführung von RACHEL - DAS MUSICAL, das Bistum Trier und die Euregio, stimmen der Produktion und dem Projektentwurf der Urheber, Thomas Gabriel und Johannes Maria Schatz, zu. Auch die Veranstalter der Aufführungen in Köln und der Tournee durch Belgien, Frankreich, Luxemburg und Deutschland stimmen der Vereinbarung zu. Damit sind alle geplanten Aufführungen gesichert.
31.03.05: Die Musikschule Spiel mit übernimmt eine Teilpatenschaft für Dominik Prem. Wir danken Herrn Behütens-Steffens für seine freundliche Unterstützung!
30.03.05: Jugend für Europa fördert unser Projekt mit der bislang größten Einzelsumme aus Mitteln der EU. Herzlichen Dank für die einzigartige Unterstützung!
30.03.05: Der Rheinische Merkur wird neuer Partner und supportet uns im Print- und PR-Bereich.
29.03.05: Wir veröffentlichen erste Kostümentwürfe hier.

Das Rachel-Team und das Ensemble wünschen allen ein gesegnetes Osterfest!!!

24.03.05: Die Simona AG übernimmt eine exklusive Patenschaft für Sandra Stilz. Wir bedanken uns bei der Geschäftsleitung sehr herzlich für diese großzügige Unterstützung!
22.03.05: Der Bundestagsabgeordnete Herr Peter Bleser übernimmt eine Teilpatenschaft für Dominik Prem, Inge Kauter, Alina Linden (alle aus Alflen) und Marie-Theres Schmitz (aus Ulmen). Wir danken Herrn Bleser für seine freundliche Unterstützung!
22.03.05: Wir danken Frau Inge Krämer von der Verbandsgemeindeverwaltung Ulmen für Ihre vorbildliche und großartige Unterstützung des Projektes!
22.03.05: Frau W. Jung übernimmt eine Teilpatenschaft für Dominik Prem, Inge Kauter, Alina Linden (alle aus Alflen) und Marie-Theres Schmitz (aus Ulmen). Wir danken Frau Jung für ihre freundliche Unterstützung!
22.03.05: Frau Waltraud Keller übernimmt eine Teilpatenschaft für Dominik Prem, Inge Kauter, Alina Linden (alle aus Alflen) und Marie-Theres Schmitz (aus Ulmen). Wir danken Frau Keller für ihre freundliche Unterstützung!
22.03.05: Herr Adolf Wendels übernimmt eine Teilpatenschaft für Dominik Prem, Inge Kauter, Alina Linden (alle aus Alflen) und Marie-Theres Schmitz (aus Ulmen). Wir danken Herrn Wendels für seine freundliche Unterstützung!
22.03.05: Die Stadtjugendpflege Trier sagt uns eine großzügige Fördersumme zu. Gleichzeitg wird uns zugesagt, dass die Stadt Trier die Mietkosten für die Trier Arena übernimmt. Wir bedanken uns bei Herrn Bürgermeister Georg Bernading für seine großartige Unterstützung!
22.03.05: Frau Dorothee Vollrath übernimmt eine Teilpatenschaft für Dominik Prem, Inge Kauter, Alina Linden (alle aus Alflen) und Marie-Theres Schmitz (aus Ulmen). Wir danken Frau Vollrath für ihre freundliche Unterstützung!
20.03.05: Bilder der Proben vom 20.03.2005.
20.03.05: Bilder der Proben vom 19.03.05a, vom 19.03.05b und vom 19.03.05c.
Automobile Junk erklärt sich bereit eine Teilpatenschaft für Benedikt Drockur zu übernehmen. Wir danken Herrn Junk für seine freundliche Unterstützung!
19.03.05: Die Kreissparkasse Daun übernimmt eine Teilpatenschaft für Benedikt Drockur. Wir danken dem Vorstand für den Support!
19.03.05: Die Johann Wolfgang Langguth-Stiftung, Traben-Trarbach übernimmt eine Teilpatenschaft für Stefanie Zang. Wir danken der Stiftung und Herrn Barois für die freundliche Unterstützung!
19.03.05: Bei einem Ostermarkt in Ulmen am 13.03.05 stellen unsere drei Kinderdarsteller Dominik, Alina und Inge, zusammen mit Marie-Theres Schmitz, unsere Produktion vor und sammeln insgesamt 400,00 € für ihre Patenschaften. Herzlichen Dank an euch, an alle Eltern, Begleiter und vielen Dank natürlich auch den Spendern!
19.03.05: Die Globus Zentrale St. Wendel übernimmt eine exklusive Patenschaft für Dennis Kern. Wir bedanken uns vor allem bei Herr und Frau Bruch für die großzügige Unterstützung und Beratung!
19.03.05: Bilder der Proben vom 18.03.2005
18.03.05: Die Zeller Land Nachrichten veröffentlichen einen Aufruf, sich am Patenschaftsprogramm zu beteiligen.
18.03.05: Der Landkreis Cochem-Zell schickt uns den Förderbescheid für unser Projekt. Wir danken Herrn Landrat Eckhard Huwer für seine freundliche Unterstützung!
18.03.05: Der Südkurier in Überlingen veröffentlicht eine Reportage über eine unserer Rachel-Darstellerinnen, Tanja Palm.
18.03.05: Probenbeginn heute: 09.30 Uhr
17.03.05: Anreisetag für die nächsten Proben auf der Marienburg. Es proben von 18.-20.03.05 die Solisten, der Musical- und der Backstage-Chor. Das Dance-Ensemble trifft sich im April zu den nächsten Proben. Euch allen eine gute Anfahrt bzw. einen guten Anflug!
17.03.05: Der Globus Handeshof Losheim übernimmt eine Patenschaft für Laura Müller. Wir bedanken uns bei Herrn Serriére für die Unterstützung!
16.03.05: Die Diehl VA Systeme Stiftung & Co. KG in Überlingen supportet Tanja Palm. Wir danken der Geschäftsleitung für die Unterstützung!
16.03.05: Wir danken Herrn P. Diederichs/Ulmen für die großzügige Spende! Er übernimmt damit eine Teilpatenschaft für Dominik Prem, Inge Kauter, Alina Linden (alle aus Alflen) und Marie-Theres Schmitz (aus Ulmen).
10.03.05: Die Verbandsgemeinde Zell veröffentlicht einen Aufruf auf ihrer Website, sich am Patenschaftsprogramm zu beteiligen. Schon jetzt bedanken wir uns bei Herrn Bürgermeister Karl-Heinz Simon für die tatkräftige Hilfe!
09.03.05: Die Verbandsgemeinde Daun übernimmt eine Teilpatenschaft für Benedikt Drockur. Wir danken Herrn Bürgermeister Werner Klöckner für die großzügige Unterstützung!
08.03.05: Die Raiffeisenbank Lutzerather Höhe schließt sich dem Patenschafts-Programm an. Wir danken der Direktion für die Unterstützung!
06.03.05: Hier findet ihr erste Bilder der Stage Management Crew unter der Leitung von Stefanie Geisler.
04.03.05: Die Verbandsgemeinde Ulmen übernimmt Teilpatenschaften für Dominik Prem, Inge Kauter, Alina Linden (alle aus Alflen) und Marie-There Schmitz (aus Ulmen). Wir danken Herrn Bürgermeister Hans-Werner Ehrlich für die großartige Unterstützung!
04.03.05: MM Packaging Caesar in Traben-Trarbach übernimmt eine Teilpatenschaft für Katja Mangold, Ensemblemitglied im Danceteam. Wir danken Caesar für die Unterstützung!
03.03.05: Die erste exklusive Patenschaft wurde für Sophie Becker, Solistin in der Rolle der Judith, übernommen. Wir danken der Firma Möbel Preiss in Kastellaun für die großzügige Unterstützung und hoffen auf weitere Sponsoren, die unsere Jugendmusicalproduktion fördern!

Februar 2005

25.02.05: Neue Presseberichte findet ihr hier.

19.02.05: Die Verbandsgemeinde Ulmen schließt sich dem Patenschaftsprogramm an und startet im "Vulkan Echo" einen Aufruf an Firmen, Institutionen und private Sponsoren die vier Ensemblemitglieder Dominik Prem, Inge Kauter, Alina Linden (alle aus Alflen) und Marie-There Schmitz (aus Ulmen) finanziell zu unterstützen.

18.02.05: Das Weltjugendtagsbüro in Köln teilt uns mit, dass wir nun auch offiziell Teil des Jugendkulturfestivals sind. Aus 600 Bewerbungen aus aller Welt, wurden 200 Projekte ausgewählt: RACHEL - DAS MUSICAL ist eines davon.

09.02.05: Die MEISER Gruppe (Schmelz-Limbach) gibt bekannt, dass sie RACHEL - DAS MUSICAL als Sponsoren fördern wird.

03.02.05: Wir haben eine neue künstlerische Beraterin und Koordinatorin: Doris Schaefer. Marlies Leibitzki hat zuvor um Vertragsauflösung gebeten. In gegeseitigem Einverständnis verläßt sie das Projekt.


Januar 2005

26.01.05: Die Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur schickt uns den Zuwendungsbescheid und unterstützt unser Projekt mit einer beträchtlichen Summe.

21.01.05: Wir starten das Patenschafts-Programm für unsere Ensemble-Mitglieder.

12.01.05: Neue Presseartikel hier.

05.01.05 - 09.01.05: Die offiziellen Proben starten auf der Marienburg mit einem Gesamtensemble von 59 Sängern und Tänzern. Bilder vom 06.01.05; Bilder vom 07.01.05; Bilder vom 08.01.05 und Bilder vom 09.01.05.